Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

In Kooperation mit

Ev.-luth. Missionswerk Hermannsburg

Religionspädagogisches Institut Loccum

Arbeitsbereich Kindergottesdienst im Michaeliskloster Hildesheim

UBUNTU Ausbildung 2016

Die nächste Ausbildung UBUNTU für Grundschullehrer/innen und Sozialpädagog/innen findet statt vom   18. - 19. Februar 2016 im Religionspädagogischen Institut Loccum.

UBUNTU Ausbildung 2014

Die nächste Ausbildung UBUNTU für Grundschullehrer/innen und Sozialpädagog/innen findet statt vom  06. - 07. März 2014 im Religionspädagogischen Institut Loccum.
 

Ev. Grundschule Wolfsburg wird UBUNTU-Schule!

(20. Dezember 2012 Wolfsburg) Im Rahmen einer kleinen Feierstunde präsentierten die Klassen 4 a und b der Evangelischen Waldschule Eichelkamp in Wolfsburg ihr Projekt: „Ubuntu – Gemeinsam sind wir stark!“ Das von der Evangelischen Landeskirche geförderte Projekt richtet sich seit fünf Jahren an Grundschulen und dient vor allem dazu, das Selbstwertgefühl und die Klassengemeinschaft zu stärken. Zudem stellt es Regeln für ein multikulturelles Miteinander auf und lehrt, wie man zusammen voneinander lernt. „Den Kindern soll mit dem Projekt vermittelt werden, dass in Konfliktsituationen niemand Gewinner oder Verlierer ist“, erläuterte Beate Peters das Konzept. Sie ist Dozentin für den Bereich Grundschule am Religionspädagogischen Institut Loccum der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover.

Dass die rund 30 Grundschüler diese Botschaft von einer starken Gemeinschaft schon gut verinnerlicht hatten, bezeugten nicht nur die vereint gesungenen Lieder „Sanibonani“ und „Die Wunschmaschine“. Die Kinder gaben vor dem Publikum auch einen Einblick in ihre ganz persönliche „Schatzkiste“, sie erzählten von ihren eigenen Wünschen und denjenigen an die Kinder der Zukunft. Daraufhin führte „Ubuntu“-Initiator Klaus Burckhardt, der als Pastor zugleich die Stelle für Friedensarbeit der Landeskirche leitet, die Schüler mit einer kleinen Film- und Fotovorführung zu den Wurzeln des Projektes: nach Johannesburg in Südafrika. Angeregt hörten ihm die Viertklässler dabei zu, während er über Themen wie Apartheid und den Konflikt von Arm und Reich sprach. Am Ende seines kurzen Vortrags appellierte Burckhardt noch einmal an seine jungen Zuschauer: „Egal, wo Ihr her seid, Ihr seid alle gleich wichtig. Denn Gott hat uns alle als sein Ebenbild geschaffen. Unser Motto ´Gemeinsam sind wir stark!´ funktioniert nur, wenn wir keine Unterschiede machen.“

An der Feier nahmen unter anderem auch die Schulleiterin Irmgard Pfeffer, Oberkirchenrat Gerd Brinkmann vom Landeskirchenamt Hannover und Karsten Piehl, Leiter der Evangelischen Familienbildungsstätte Wolfsburg, teil. Sie alle richteten kurze Ansprachen an die Kinder und legten dar, wie wichtig Ihnen „Ubuntu“ ist. Im Anschluss überreichte Beate Peters der Rektorin Irmgard Pfeffer das bunte „Ubuntu“-Signet, das bald die Waldschule schmücken wird. Als Zeichen für ein friedfertig gelebtes Miteinander. 

Text und Fotos: Dr. Robert Steputat 

 

Erste UBUNTU-Schule mit Plakette ausgezeichnet!

(4. Juli 2012 Selsingen) In einer Festveranstaltung mit über 100 Kindern und Erwachsenen wurde der Schulleitung und den UBUNTU-Multiplikator/innen der Grundschule Selsingen eine UBUNTU-Plakette überreicht, die ab sofort allen Eltern veranschaulicht: hier wird das Projekt "UBUNTU - Gemeinsam sind wir stark!" verlässlich, nachhaltig und im Schulprogramm verankert in allen 4. Klassen der Grundschule durchgeführt.

Herzlichen Glückwunsch an alle Verantwortlichen vom UBUNTU-Leitungsteam!

Zum Zeitungsartikel

Zum Programm der Plakettenübergabe

Zum Schulprogramm der GS Selsingen 2012-13

Englisch-sprachige Nachrichten aus Südafrika (in Auswahl)